Umwelt und Social Governance

Circet ernennt Anaïde DER AGOBIAN zur Direktorin für Umwelt und Social Governance, Marke und Kommunikation

Die Circet-Gruppe ist ein weltweit anerkannter Akteur auf dem Markt für Telekom-Infrastrukturdienstleistungen. Die Gruppe möchte ihre Unternehmensprozesse in den Bereichen Umwelt, Soziales und Governance angesichts der wachsenden strategischen Bedeutung dieser Nachhaltigkeitsthemen verbessern und erweitern.

In diesem Zusammenhang ernannte Circet Anaïde DER AGOBIAN zur Direktorin für Umwelt und Social Governance (ESG), Marke und Kommunikation, um in Zusammenarbeit mit der Generaldirektion die Umsetzung der Strategien der Gruppe in diesen Bereichen zu definieren, zu steuern und zu begleiten. 

„Ich bin sehr stolz auf diese Nominierung. Ich bin mir der Bedeutung von ESG-Themen für unser Unternehmen und der führenden Rolle, die es in diesem Bereich spielen muss, sehr bewusst. Ich danke Philippe LAMAZOU für sein erneutes Vertrauen.“ 

Insbesondere im Bereich ESG wird sich Anaïde DER AGOBIAN auf Korrespondenten in jedem Land stützen, um die operative Umsetzung der Strategie überall dort, wo die Circet-Gruppe präsent ist, zu gewährleisten und zu koordinieren.

„Ich freue mich, dass Anaïde diese gruppenweite ESG-Verantwortung übernommen hat. Ihre sehr guten Kenntnisse des Konzerns, ihre Qualitäten und ihre Erfahrung werden es ihr ermöglichen, Hand in Hand mit den verschiedenen Ländern sehr schnell Circet zu einem führenden, verantwortungsbewussten Unternehmen zu machen.“ Philippe LAMAZOU, Präsident

Seit 2007 steuerte Anaïde DER AGOBIAN die Kommunikation der Circet-Gruppe in enger Zusammenarbeit mit der Generaldirektion. Mit einem doppelten Hintergrund in Wissenschaft und Unternehmensmanagement war sie zuvor bei Alcatel CIT und Chauvin Arnoux für Marketing und Kommunikation zuständig gewesen.

Über Circet: www.circet.com/company/overview